Viszeralchirurgie

Die Viszeralchirurgie wird auch Bauchchirurgie genannt. Ihr Arbeitsfeld umfasst Erkrankungen und Verletzungen der inneren Organe, vor allem von Speiseröhre, Magen, Gallenwegen, Dünn- und Dickdarm, Leber und Bauchspeicheldrüse. Auch Operationen im Bereich der Schilddrüse und der Nebenniere fallen in den Bereich der Viszeralchirurgie.

Dazu gehört beispielsweise die Behandlung von folgenden Erkrankungen:

  • entzündliche Erkrankungen des Darms (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Divertikulitis)
  • Erkrankungen des Enddarms (z.B. Hämorrhoiden, Fisteln, Fissuren)
  • gutartigen Tumoren im Bauchraum (z.B. der Leber)
  • Krebserkrankungen im Bauchraum (z.B. Magenkrebs, Darmkrebs, Leberkrebs, Bauchspeicheldrüsenkrebs)
  • Entzündungen der Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis)
  • Hernien (Eingeweidebruch, z.B. Leistenbruch, Nabelbruch)

Ebenso gehört auch die Transplantation von lebenswichtigen Organen wie Leber, Niere und Bauchspeicheldrüse zur Viszeralchirurgie.

Gerne berate ich Sie zu den einzelnen Erkrankungen ausführlich und beantworte all Ihre Fragen!

TERMIN VEREINBAREN
PRIV.-DOZ. DDR. PATRICK NIERLICH, MBA, FEBVS
Wiener Privatklinik
Pelikangasse 15
1090 Wien
Tel.: +43 660 1818767ordination@chirurgie-nierlich.at
envelopesmartphone